Art

Von der Kunst vor einer Kamera zu stehen #Artikel 7

Servus Leute,

gestern habe ich die Chance ergriffen, mit einem Teleprompter vor der Kamera zu stehen. Ein Teleprompter zeigt einem den Text an, den man dann in die Kamera sprechen soll. Genau wie es unsere Nachrichtensprecher tun, oder wenn eine Show Live gesendet wird.

Und ich muss sagen, dass sieht im Fernsehen leichter aus. Also wirklich Hut ab, für die faszinierende Arbeit die die Damen und Herren des öffentlichen Lebens da leisten. Denn es reicht ja nicht einfahc nur den Text vorzulesen. Das ganze soll dabei ja auch noch lebendig und echt aussehen. Kameramann*frau sagt du sollst es nicht lesen, sondern erzählen, wie es einem Freund erzählt wird. Doch wenn zu viel Kreativität gezeigt wird, dann ist auch nicht richtig und Kameramann*frau sagt du sollst das ganze lesen.

Nach mehreren Stunden ist dann aber endlich das DIng im Kasten. Mit Hintergrund Musik und ein paar Schriftstücke plus Binde und das erste Werbevideo ist geschafft. Tolle Sache sowas. Ich danke auch Minding Media and More, dass mir die Chance zu Teil werden konnte.

In den nächsten Tagen bekommt ihr den Film dann auch bald zu sehen. Bis dahin liked diesen Artikel, teilt ihn mit euren Freunden oder schreibt einen Kommentar,

 

Euer Microhead

Advertisements