Über

Student, Provokateur, Spielleiter und Spieler, Netzwandler und EInzelgänger, Selbstdarsteller, Graffiti-Fetischist, Semiotiker, tausendsassa und nichts-könner bloggt.

Ziel: Komplexe, kritische Theorien und Themen  möglichst einfach und verständlich nahe bringen. Freude an Medien zu machen, das quantum Selbstdarstellung gepaart mit der Neugier und Freude an den Humanwissenschaft.

 

Die Themen des Blogs sind Themen, die während meines Studiums und außerhalb am religionswissenschaftlichen Institut in Heidelberg angeboten wurden und mich beschäftigt haben. Ich schreibe über Themen wie  Meditation, Kommunikation, Klassifizierung,  “Liebe ist meine Religion“, Graffiti, Analoge Spiele, Theater, schamanische Kliniken, neoliberale Machtstrukturen, Medien,  Gender und Sex, digitale Spiele, Diskurs,  Diskursanalyse,  Hip Hop, Identitätsbildung, Museen, Morgenland, Animes,  Smartphones, Selbstentwurf, Diskursmaschine Kreativität, Werbung, Yoga, Rassismus, Kopftuch, Spiegelmoment, Ayurveda, Filmproduktionen, buddhistische Tempel, Kraftsport, Design, Postmoderne,religiöser Alltag in Deutschland, Hausschreine in Japan, Schenktauschzyklen, Muay Thai, Körpertechnologien, Qigong, Abendland, Starbucks, Psychoanalyse, Esoterikmessen, New Age, Tarotkarten, Kirchenbauten, Nepal, verflechtete Globalgeschichte, Weihnachten, Martial Arts, Biopolitik,  etc

Als Blogger freue ich mich auf eure Kommentare und den ein oder anderen Like, damit ich weiß welche Themen euch als LeserInnen gefallen. Der Support den ich erfahre durch das einfache setzen eines Likes oder eines Kommentars ist unermesslich. Auf diesem Blog geht es darum zu Lesen und zum Denken anzuregen, dabei Informatives und Spannendes im Alltag mitzunehmen. Jedes drücken auf den Like Button und auch jeder Subscriber hilft auch mir den Spaß an der Sache zu behalten und euch hilft es neue Seiten an det Welt im ganzen und mir im partikularen zu erhaschen.

Danke für eure Aufmerksamkeit

Stay Tuned

Microhead

Advertisements